Economy / Bestseller

2. Autorentool

Software “SeminarDesigner Professional”

Alles aus einem Guß

Du brauchst ein gutes Tool, um Ideen für deinen Onlinekurs zu sammeln und zu ordnen?

Klar kannst du dafür auch eine App aus dem Office-Packet nehmen. Aber wenn du möchtest, dass die Lernenden deinen Onlinekurs motiviert bis zum Ende durcharbeiten und die vermittelten Impulse dann auch tatsächlich umsetzen, sind ein paar gesammelte und geordnete Ideen viel zu wenig. Dafür brauchst du ein feingeschliffenes, didaktisches Konzept.

Ein Konzept, wo in vielen Lernschleifen bereits vermittelte Inhalte wiederholt und bald kommende bestmöglich vorbereitet werden, damit sie sich nachhaltig in den Köpfen deiner Lernenden verankern. Mit einem erfrischenden Methodenmix, der für jeden Lernenden etwas bereit hält, egal welche Vorlieben er hat. Und mit einem motivierenden Design, wo jede Sekunde direkt auf das Ziel hinarbeitet.

Sowas schaffen aber weder die Apps aus dem Office-Packet noch die meisten Lern-Management-Systeme.

Der SeminarDesigner Professional kann das nicht nur; er wurde sogar extra dafür entwickelt. Seit 20 Jahren ist er DAS Standard-Tool zum Erstellen hochwertiger Seminare, Webinare, eLearnings, Lehrbücher, … Hier hast du von der Auftragsklärung über Grob- und Fein-Design bis zur Evaluierung alles unter einem Dach. Und auf Knopfdruck wird sogar ein fertiger Onlinekurs daraus.

So macht designen Spaß.

Systemanforderungen

  • Windows 10 oder höher
  • mind. 8 MB Hauptspeicher

Auf einer elektronischen Pinnwand entwirfst du die Struktur, die Kapitel und die Seiten deines Onlinekurses.

Mit ein paar Klicks kannst du jede Seite mit beliebig vielen anderen verflechten. So weißt du zu jeder Zeit, wo du etwas bereits Vermitteltes wiederholen oder etwas Zukünftiges vorbereiten solltest.

Hintergrund und Farben der Pinnwand lassen sich natürlich auch einfach an deine individuellen Vorlieben anpassen.

Klickst du eine Seite an, so werden sämtliche Verflechtungen von und zu dieser Seite (orange) hervorgehoben.

Schiebst du eine verflochtene Seite in die falsche Reihenfolge, so wird die betroffene Verflechtung (rot) markiert.

Damit hast du auch bei intensiver Nutzung von Verflechtungen jederzeit den perfekten Überblick über dein Konzept.

 

Klickst du eine Seite an, so werden sämtliche Verflechtungen von und zu dieser Seite (orange) hervorgehoben.

Schiebst du eine verflochtene Seite in die falsche Reihenfolge, so wird die betroffene Verflechtung (rot) markiert.

Damit hast du auch bei intensiver Nutzung von Verflechtungen jederzeit den perfekten Überblick über dein Konzept.

 

Beim Entwerfen der Struktur fallen dir bestimmt schon viele Ideen für Inhalte und Interaktionen ein, die du später in die jeweiligen Seiten einbauen möchtest.

Die kannst du sofort in den Seiteneigenschaften sammeln. In der Tabelle siehst du übersichtlich, wo schon was drinsteht und wo noch was fehlt. Hier kannst du deine Ideen auch ganz einfach zwischen den Seiten verschieben.

Teaser und Fazit jeder Seite legst du ebenfalls hier fest.

Und weiter geht’s mit der Choreografie. Die größte Herausforderung dabei ist, für jeden Lernenden möglichst auf jeder Seite etwas Passendes zu bieten – egal, welche Lernvorlieben er hat.

Der SeminarDesigner hilft dir dabei in einer grafischen Oberfläche mit farbigem Raster je nach Lernvorliebe. Damit siehst du auf einen Blick, wann welches Element für welche Lernvorliebe dabei ist.

Und ein buntes Gesamtbild steht für einen erfrischenden Methodenmix.

 

Und weiter geht’s mit der Choreografie. Die größte Herausforderung dabei ist, für jeden Lernenden möglichst auf jeder Seite etwas Passendes zu bieten – egal, welche Lernvorlieben er hat.

Der SeminarDesigner hilft dir dabei in einer grafischen Oberfläche mit farbigem Raster je nach Lernvorliebe. Damit siehst du auf einen Blick, wann welches Element für welche Lernvorliebe dabei ist.

Und ein buntes Gesamtbild steht für einen erfrischenden Methodenmix.

 

In den Eigenschaften der Elemente hinterlegst du Texte, Bilder, Videos, Links, angehängte Dokumente, … oder entwirfst ganz einfach einen Multiple-Choice-Quizz.

Und wenn dein Konzept fertig ist, kannst du es direkt in das Lern-Management-System “MotiLern” hochladen und schon ist dein Kurs online.

Das Besondere an MotiLern ist, dass es deine Lernschleifen auch korrekt darstellt und den Lernenden damit autmatisch an bereits vermittelte Inhalte erinnert bzw. demnächt kommende Inhalte anteasert. Du kannst das in deinen Videos noch zusätzlcih machen … must aber nicht.

Und auch die unterschiedlichen Lernvorlieben werden hier bestmöglich abgedeckt. Denn hier steht die Motivation der Lernenden ganz im Fokus.

 

Und wenn dein Konzept fertig ist, kannst du es direkt in das Lern-Management-System “MotiLern” hochladen und schon ist dein Kurs online.

Das Besondere an MotiLern ist, dass es deine Lernschleifen auch korrekt darstellt und den Lernenden damit autmatisch an bereits vermittelte Inhalte erinnert bzw. demnächt kommende Inhalte anteasert. Du kannst das in deinen Videos noch zusätzlcih machen … must aber nicht.

Und auch die unterschiedlichen Lernvorlieben werden hier bestmöglich abgedeckt. Denn hier steht die Motivation der Lernenden ganz im Fokus.

 

Hol’ dir jetzt deine SeminarDesigner Lizenz für …

1 Jahr

€ 35,- / Monat

€ 420,-

2 Jahre

€ 28,- / Monat

€ 672,-

3 Jahre

€ 22,- / Monat

€ 792,-

5 Jahre

€ 14,- / Monat

€ 840,-

Preise ev. zzgl. MwSt.

Sämtliche Servicepacks und Updates in der gebuchten Laufzeit sind im Preis inbegriffen.

 

Mit dem SeminarDesigner baust du effizient und professionell dein hochwertiges eLearning.